DC Wiki
Advertisement


Bewertungen zum Comic
Hourman - Serie 1 • Ausgabe 25 | Cover | Zeichnungen | Story | Gesamt



Dieser Comic ist die fünfundzwanzigste und finale Ausgabe der ersten Comic-Serie von Hourman.


Inhalt[]

Die Freunde von Hourman sind in der Hypertime gestrandet, nachdem dieser entführt wurde. Verankert auf einem Asteroiden, der sich in der Hypertime bewegt, beginnt die Gruppe darüber zu streiten, was sie tun können. Snapper, der frustriert darüber ist, dass er das Vertrauen in Hourman verloren hat, kehrt zum Zeitschiff zurück, um eine Pause zu machen. Währenddessen bereiten sich Bethany mit Gary auf ihre Zukunft vor. Chief Lee ermutigt Gary sich mit ihrer Tochter Bethany zu verabreden, während Dr. Togg und Torcher versuchen, Rikers Sohn Sticky gegen Hourman aufzustacheln.


Chief Lee und Gary Lenin geraten in einen Streit mit Dr. Togg und Torcher, der allerdings von Bethany abgebrochen wird. Die Gruppe erkennt, dass sie den verstorbenen Kopf von Amazo benutzen könnten, um ihn zurückzubringen um seine Kräfte einzusetzen. Dies ist der einzige Weg um nach Hause zu kommen.


An Bord des Zeitschiffes wird Snapper von einem zurückkehrenden Hourman geweckt. Hourman enthüllt, dass er herausgefunden hat von Rex Tyler erschaffen worden zu sein. Snapper enthüllt, dass die Gruppe zerstritten ist, seit Hourman gegangen ist. Dieser möchte die Reise wieder aufnehmen was Snapper ablehnt, da sich die beiden unterhalten müssen.


Hourman enthüllt, dass dies die letzte gemeinsame Reise sein wird bevor er geht. Beide erinnern sich an ihre gemeinsame Zeit und Snapper fragt, warum er gehen will. Hourman enthüllt, dass sein Endziel darin besteht Amazo zu rehabilitieren, er möchte als Amazos Führer auftreten. Snapper zögert zunächst und versucht Amazo zu reformieren.


Außerhalb des Schiffes hat Dr. Togg Amazo erfolgreich reaktiviert. Hourman transportiert die gesamte Gruppe schnell zurück nach Happy Harbour des 21. Jahrhunderts bevor er in den Zeitstrom geht, um sich Amazo zu stellen.

Advertisement