DC Wiki
Advertisement
Smallville: Erde-Apocylpse
Smallville Erde-Apocalypse 001
Realitätendetails
Offizieller Name
Smallville: Erde-Apocylpse
Status
Existiert
Idee
Turi Meyer, Al Septien
Erster Auftritt
"Weltuntergang"
(Mai 2008)
Letzter Auftritt
"Weltuntergang"
(Mai 2008)

Geschichte[]

Smallville: Erde-Apocalypse ist eine Welt, die nahezu identitsch mit der Realität von "Smallville" ist, bis auf die Tatsache das Kal-El niemals auf der Erde gelandet ist. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich der Verlauf in dieser Realität anders.

Die Kents brachten einen Sohn auf die Welt, Chloe Sullivan und Lana Lang wurden nie Freunde, Nancy Adams wurde während ihrem Dienst in Smallville, Kansas nie getötet und Lex Luthor wurde zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Präsident Luthor schmiedete zusammen mit seinem engsten Vertrauten Milton Fine einen Plan, der einen Atomanschlag auf die gesamte Erde beinhaltete. Er wollte die Erde "säubern" und mit ein paar wichtigen Persönlichkeiten, welche er anführen würde, noch einmal von Vorne anfangen. Der Clark Kent einer anderen Realität und Linda Danvers wollten ihn stoppen, doch er schoss sie beide nieder und schickte die Atombomben los.

Wer und ob jemand diese Attacke überlebt hat ist unklar.

Zeitlinie[]

Wird nachgetragen

Einwohner[]

  • Regierung
  • Präsident Lex Luthor
  • Milton Fine
  • Linda Danvers (Kara Zor-El)
  • Weitere Charaktere
  • Nancy Adams
  • Lois Lane
  • Clark Kent
  • Chloe Sullivan
  • Chloe Sullivans Verlobter
  • Jimmy Olsen
  • Jonathan Kent
  • Martha Kent
  • Lana Lang
  • Pierre Rousseau

Orte[]

  • Wird nachgetragen

Notizen[]

  • Offiziell hat diese Welt keinen Namen. Der Name "Smallville: Erde-Apocalypse" bezieht sich auf den englischen Titel der Folge "Weltuntergang", welcher "Apocalypse" lautet.

Wissenswertes[]

  • Wird nachgetragen

Gallerie[]

Links[]

  • Smallville: Erde-Apocalypse/Auftritte
Advertisement